Zum Inhalt der Seite springen

1001 Weltkugeln

1001 Weltkugeln

 

 

„Kleine Weltkugeln mit großen Botschaften“

1001 Weltkugeln zu bemalen, bekleben und beschreiben mit Wünschen, Vorstellungen und Vorschlägen für eine bessere Welt waren das Ziel der Aktion „1001 Weltkugeln“.

Um diese Ziel zu erreichen wurden sämtliche Einrichtungen wie Kindergärten, Grundschulen und weiterführende Schulen mit einbezogen. Auch andere Organisationen haben mitgemacht und fleißig Kugeln gestaltet.

Die ganze Aktion lief über mehrere Wochen im Rahmen des Theaterkunst-Kinderfestes. Am Fest selber sind schon 673 gestaltete Kugeln, in allen Varianten gehangen. Von bunt bemalten Kugeln mit sehr viel Farbe bis zu Kugeln, wo aufwendige Schriften und Zeichen aufgeschrieben wurden. Es gab sogar von einer Klasse sogenannte Müllerden, wo die Kinder alles auf die Kugel kleben konnten, was sie im Klassenzimmer und in den Schulranzen gefunden haben, schlussendlich hatten wir so viel beisammen, dass alle Kugeln vollgeklebt waren mit allem möglichem Zeug. Bei vielen Kugeln Gestaltungen haben wir geholfen und alle Kinder hatten Spaß daran, vor allem die Schulkinder. Einige Kinder hatten die Idee einen Brief an einen Promi zu schreiben, mit der Bitte selbst auch eine Kugel zu gestalten und diese wieder zurück zu schicken, damit man die Kugel für einen guten Zweck versteigern kann. Die Kugeln vom Dornstadter Bürgermeister und vom Landrat wurden bereits wieder zurückgegeben.

Die Weltkugeln werden aus Pappmaché fair in Indien hergestellt. Um den Kinder zu verdeutlichen, was fair eigentlich für die Menschen dort bedeutet, haben wir von „Weihnachten Weltweit“ Begleitmaterial zu Verfügung gestellt bekommen, wie zum Beispiel eine Bildergeschichte über die Herstellung der Kugeln.

1001 Weltkugeln war eine gemeinsame Aktion von kikuna und den Dornstader Zukunftsgestaltern im Rahmen des Förderprojektes "GUTE WELT Theaterkunst Kinderfest" der Baden-Württemberg Stiftung.